Schultheiß

Schụlt|heiß 〈m. 16
1. 〈veraltet〉 Gemeindevorsteher; Sy Schulze
2. 〈schweiz., im Kanton Luzern〉 Präsident des Regierungsrates
[<mhd. schultheize <ahd. sculdheizo <mlat. scultetus „jmd., der Verpflichtungen zu einer Leistung befiehlt“; → Schuld, heißen1]

* * *

Schụlt|heiß, der; -en, -en [mhd. schultheiʒe, ahd. sculdheiʒe(o), eigtl. = Leistung Befehlender, zu Schuld u. 1heißen (3)]:
1. (veraltet) Gemeindevorsteher.
2. (schweiz.) Vorsitzender des Regierungsrates (im Kanton Luzern).

* * *

Schultheiß
 
[althochdeutsch sculdheiʒo, eigentlich »Leistung Befehlender«], 1) früher für: Gemeindevorsteher; 2) Schultheiss, im Schweizer Kanton Luzern der Vorsitzende des Regierungsrates.
 

* * *

Schụlt|heiß, der; -en, -en [mhd. schultheiʒe, ahd. sculdheiʒe(o), eigtl. = Leistung Befehlender, zu ↑Schuld u. 1heißen (3)]: 1. (veraltet) Gemeindevorsteher. 2. (schweiz.) (im Kanton Luzern) Vorsitzender des Regierungsrates.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schultheis — ist der Familienname folgender Personen: Franz Schultheis (* 1953), Schweizer Soziologe Jakob Schultheis (1891–1945), sozialdemokratischer und kommunistischer Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und Opfer des Faschismus Karl… …   Deutsch Wikipedia

  • Schultheiß — Sm erw. obs. (8. Jh.), mhd. schultheize, ahd. sculdheizo, as. skuldhētio Stammwort. Aus wg. * skuldi hait(j)ōn m. Schultheiß , auch in ae. scyldhǣta f., afr. skeltā(ta); mit vielen Vereinfachungen, z.B. nhd. Schulze. Ein alter Amtstitel (zu… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schultheiß — Schultheiß: Die heute veraltete Amtsbezeichnung für »Gemeindevorsteher« (im Schweizer Kanton Luzern wird allerdings der Vorsitzende der Kantonsregierung noch so bezeichnet) ist eine westgerm. Substantivbildung zu ↑ Schuld und ↑ heißen »befehlen« …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schultheiß — Schultheiß, 1) an manchen Orten, namentlich in Städten (Stadtschultheiß), Titel für denjenigen Beamten, welcher die untere Gerichtsbarkeit verwaltet; 2) so v.w. Dorfrichter …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schultheiß [1] — Schultheiß (Schulze, eigentlich Schuldheiß, neulat. sculdarius, scultetus, franz. Maire, engl. Bailif, Mayor), ursprünglich der Beamte, der die Mitglieder einer Gemeinde zur Leistung ihrer Schuldigkeit anzuhalten hat, der »heißt« (heischt), was… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schultheiß [2] — Schultheiß, 1) Albrecht, Kupferstecher, geb. 7. März 1823 in Nürnberg, bildete sich auf der dortigen Kunstschule, dann in Leipzig unter Sichling und darauf im Dresdener Kupferstichkabinett aus, erlernte 1846–48 in Berlin den Mezzotintostich und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schultheiß — Schultheiß, s. Schulze …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schultheiß [2] — Schultheiß, Albr., Kupferstecher, geb. 7. März 1823 in Nürnberg, seit 1850 in München; Stiche bes. nach modernen Genremalern (Defregger, Engerth, Liezen Mayer und nach Gemälden seines Sohnes Karl. S., geb. 1852) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schultheiß — Schultheiß, Schulze (im mittelalterlichen Latein scultetus), eigentlich Schuldheiß, weil er ursprünglich die Abgaben beizutreiben hatte, hieß in der alten deutschen Verfassung der Vorsteher der Gemeinde. Der Umfang seiner Amtsthätigkeit… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schultheiß — Schultheiß,der:⇨Bürgermeister(a) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schultheiß — Ein Schultheiß. Holzschnitt von Peter Flötner (16. Jahrhundert) Der Schultheiß oder Schuldheiß (von althochdeutsch: sculdheizo „Leistung Befehlender“, latinisiert (mittellat.): sculte(t)us) bezeichnete einen in vielen westgermanischen Rechten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.